Presse

12. 12. 2003

Wiener Zeitung (Christoph Irrgeher)

Gefhlvoll bis gefllig

Mit intensivem Ausdruck" - so hat man nach Ravel den zweiten seiner acht "Valses nobles et sentimentales" zu spielen. Die Pianistin Anika Vavic hat sich diese Anweisung jngst hrbar zu Herzen genommen - und das fast fr die gesamte Dauer jenes Programms, das sie mittwochs im "Rising Stars"-Zyklus bestritt.

Bei Haydns D-Dur-Sonate (Hob. XVI:19) kann ein solcher Approach eigenwillige Resultate zeitigen: Mit breitem Gestus holt die Belgraderin aus - und lsst das klassische Originalgenie als schmachtenden Romantiker antreten. Nach solch pathetischer Einleitung schaltet Vavic glcklicherweise aber doch eine Epoche zurck - dann darf das zierliche Opus frei sprudeln. Mit feder-leichtem Anschlag in den Eckstzen, sinnlich singender Artikulation im Andante. Nicht minder schwerelos dann vier Piecen Skrjabins (op. 51): Unter zartem Pedalnebel schimmert einiges von der hypersensiblen Poesie des Russen - seine dstren Abgrnde bleiben allerdings ausgespart.

Worauf sich Vavic hier versteht, das ist ein schimmernder Schnklang, voll inniger Passion - der Ravels gefhlvollen "Valses nobles et sentimentales" dann zwar formidabel zu Gesicht steht, Bachs Englische Suite Nr. 3 jedoch in ein geflliges Geflle kippt: Mehr sthetisierend als analytisch wird der Barockmeister angegangen, die glckliche Synthese gelingt erst mit der Gigue - wo klar konturierte Kontrapunkte trotz satter Klangpracht im Presto aus dem Flgel purzeln. Energisch schiebt der "Rising Star" noch Prokofjews Sonate Nr. 6 nach - und darf sich ber lautstarke Ovationen freuen.

Latest News

05. 02. 2018

Der Tagesspiegel (Frederick Hanssen)

Chromblitzend

05. 02. 2018

Berliner Morgenpost (Matthias Nöther)

Mit Ironie und Innigkeit zugleich

31. 10. 2017

Türingen Allgemeine (Ursula Mielke)

Fülle von Klangfarben bei zwei Erstaufführungen der Staatskapelle Weimar

28. 10. 2017

Ostthüringer Zeitung (Christiane Weber)

„Schtschedrins Klavierkonzert verlangt dem Interpreten alles ab“

02. 02. 2017

DANAS (Zorica Kojić)

Ein triumphaler Ideenschatz

hitcounter