Presse

12. 12. 2003

Die Presse (Dr. Gerhard Kramer)

AUFGEHENDER STERN: ANIKA VAVIC

Was gleich auffllt bei der bei "Rising Stars" im Musikverein vorgestellten Pianistin Anika Vavic: die seltene Gabe eines voluminsen, runden, auch bei hchster Kraftentfaltung nie harten oder knalligen Anschlages

Dazu kommt fulminante Technik, die perlende, trennscharfe Lockerheit ebenso erlaubt wie treffsicheres Akkordgewitter; alles beflgelt von natrlich-temperamentvoller Musikalitt.

Ravels "Valses nobles et sentimentales" sprhten in allen Farben zwischen "himmelhoch jauchzend" und "zum Tode betrbt": Wiener Charme gebrochen durch franzsischen Esprit. Und atemberaubend tobten in Prokofjews 6. Sonate die Strme der Eckstze, standen schummrig-weiche Akkorde der Tiefe gegen messerscharfe Oktavgnge im Diskant. Berechtigter Jubel!

Latest News

05. 02. 2018

Der Tagesspiegel (Frederick Hanssen)

Chromblitzend

05. 02. 2018

Berliner Morgenpost (Matthias Nöther)

Mit Ironie und Innigkeit zugleich

31. 10. 2017

Türingen Allgemeine (Ursula Mielke)

Fülle von Klangfarben bei zwei Erstaufführungen der Staatskapelle Weimar

28. 10. 2017

Ostthüringer Zeitung (Christiane Weber)

„Schtschedrins Klavierkonzert verlangt dem Interpreten alles ab“

02. 02. 2017

DANAS (Zorica Kojić)

Ein triumphaler Ideenschatz

hitcounter